Dreifachprojekt in Emmenbrücke kommt plan-mässig voran.

Gerliswilstrasse / Bahnhofstrasse, Emmenbrücke

Ein saniertes Shopping-Center, ein Neubau am Centralplatz und das Projekt Bahnhofstrasse

Das Areal an der Gerliswilstrasse/Bahnhofstrasse gegenüber der ehemaligen «Viscosi» hat in den vergangenen Jahren stark an Attraktivität gewonnen. Das 1962 erbaute erste Shopping-Center der Zentralschweiz mit zwölf Verkaufsläden und die frühere Baumesse Zentralschweiz an der Gerliswilstrasse 26 und 28 wurden innen und aussen für knapp CHF 20 Mio. komplett saniert; das Central Plaza am Centralplatz steht kurz vor der Vollendung, und das Projekt Bahnhof Plaza geht in die nächste Phase.

Die Ausgangslage

Bereits 2001 hatte Bruno Stettler mit seiner ehemaligen Gesellschaft belleREAL SA und dem damaligen Mitaktionär die Liegenschaft Gerliswilstrasse 26 und 28 am Centralplatz erworben. In den Jahren 2004 bis 2006 wurde die erste Etappe einer umfassenden Sanierung vorgenommen. Ebenfalls wurde die Baumesse Zentralschweiz, vormals Baumesse Luzern, die im Jahr 1962 gegründet wurde, übernommen und umfassend neu aufgestellt. Das Hochwasser vom 21. August 2005 überschwemmte das kürzlich gekaufte ehemalige Hotel Restaurant Central und die bereits sanierte Liegenschaft Gerliswilstrasse 26 und 28.

Leider musste anschliessend das legendäre Hotel Restaurant Central aus statischen Gründen abgebrochen werden. Es wurden deshalb erste Pläne entwickelt, um die inzwischen erworbenen, nordwestlich und südöstlich gelegenen Grundstücke ins Areal einzubinden und dadurch einen neuen städtebaulichen Akzent an der Gerliswilstrasse/Bahnhofstrasse zu setzen. Der entsprechende Bebauungsplan wurde 2011 vom Einwohnerrat Emmenbrücke beschlossen.

Die Herausforderung

Die Entwicklung der mitten in Emmenbrücke, nur wenige Gehminuten vom Bahnhof entfernt gelegenen Überbauung erwies sich in verschiedener Hinsicht als grosse Herausforderung. Nicht nur betreffend Maximalhöhe (Anflugkorridor Flughafen Emmen) und Nutzung der geplanten Gebäude am Centralplatz (Central Plaza), sondern auch für das Gleis der Güterzüge von Swiss Steel, das über das Areal führt, mussten überzeugende Vorschläge gefunden werden. Auch die schwierige Erschliessung ab Kantonsstrasse, SBB-Areal und die durch uns erstellte Tiefgarage für alle drei Liegenschaften (mit 52 Einstellplätzen und grossem Velokeller unterhalb des SBB-Abstellgleises sowie einem Freiverladeplatz) machten unzählige Sitzungen und Lösungsansätze notwendig.

Um das Teilprojekt Bahnhof Plaza voranzutreiben und das geplante Gebäude so bald als möglich realisieren zu können, werden mit der Baubehörde der Gemeinde Emmen neue Lösungen gesucht. Das Projekt Bahnhof Plaza ist der wichtige, innerstädtische Kopfteil des Bebauungsplans, der von weit her sichtbar ist und entsprechende Gestaltungssorgfalt erfordert.

Der aktuelle Stand

Central (Gerliswilstrasse 26 und 28)

Die umfassende Sanierung des ehemaligen Shopping-Centers in ein modernes Wohn- und Geschäftshaus mit bester Verkehrsanbindung wird 2019 abgeschlossen. Das Angebot der Geschäftslokale umfasst nun ein Café, einen Verkaufsladen, einen Kosmetik- und einen Coiffeursalon. 2018 wurden im ersten Obergeschoss 20 neue Wohnungen eingebaut und das bestehende Attikageschoss saniert, wodurch weitere acht Wohnungen mit grossen Dachterrassen entstanden. Südöstlich angrenzend an die Gewerberäume im Erdgeschoss befinden sich gegenwärtig eine Migrol-Tankstelle und eine kleine Autowaschstrasse, die ins Projekt Bahnhof Plaza integriert werden. Der bestehende Migrolino wird im Erdgeschoss Gerliswilstrasse 26 auf der ehemaligen Fläche der Baumesse Zentralschweiz eine vergrösserte Verkaufsfläche belegen.

Central Plaza (Gerliswilstrasse 30 und 32)

Unter der Bauherrschaft der neuen Eigentümerin, der Anliker-Gruppe Emmenbrücke, entsteht direkt am Centralplatz ein modernes Doppelgebäude mit Büro-, Dienstleistungs- und Verkaufsflächen und 58 Mietwohnungen, das ab Januar 2020 bezugsbereit ist. Das Gleis der Güterzüge führt nun ebenerdig zwischen den beiden Gebäuden hindurch. Die Erschliessung des Untergeschosses über die gemeinsame Tiefgarage mit dem Central (Gerliswilstrasse 26 und 28) erfolgt durch belleVista Immobilien AG.

Bahnhof Plaza

Geplant als direkter Anbau an die Liegenschaft Gerliswilstrasse 26 ist das neue Wohn- und Geschäftshaus Bahnhof Plaza Teil des beschlossenen Bebauungsplans «Wohn- und Geschäftshaus Centralplatz» von 2011. Vorgesehen ist ein Wohn- und Geschäftsgebäude mit sieben Vollgeschossen plus Attikageschoss, das im Erdgeschoss die bestehende Migrol-Tankstelle sowie die Waschstrasse integriert. Im Januar 2017 erarbeiteten wir eine Projektstudie zur Klärung des Baubereichs, die Ende Januar 2018 der Gemeinde zur Vorprüfung eingereicht wurde. Auf das von der Stadtbildkommission vorgeschlagene qualifizierte Konkurrenzverfahren wurde verzichtet. Stattdessen wird ab März 2019 ein begleitetes Projektverfahren durchgeführt. Das ordentliche Baubewilligungsverfahren wird voraussichtlich im Frühjahr/Sommer 2020 erfolgen.

Facts & Figures

Central

  • Ehemaliges Shopping-Center mit 12 Verkaufsläden und 60 Wohneinheiten
  • Erbaut 1960–1962
  • 2004–2006 Komplettsanierung
  • 2011 Bebauungsplan Wohn- und Geschäftshaus Centralplatz (Baufelder A bis C)
  • 2018 Umbau erster Stock (20 Wohnungen) und Attikageschoss (8 Wohnungen)

Central Plaza

  • 2001 Kauf des Grundstücks
  • 2006 Planungsstart Bebauungsplan mit den Baufeldern A bis C am Centralplatz
  • 2011 Bewilligung Bebauungsplan durch den Gemeinderat mit 32 zu 0 Stimmen
  • 2012 Bewilligung Bebauungsplan durch den Regierungsrat des Kantons Luzern
  • 2013 Bewilligung Bauprojekt Central Plaza
  • 2015 Bewilligung zum Bauprojekt Central Plaza, Strasseneinfahrt ab Kantonsstrasse
  • 2016 Infolge Bauarbeiten an der Gerliswil- und der Bahnhofstrasse sowie der neuen provisorischen Verkehrsführung musste der Baustart verschoben werden.
  • 2016 Verkauf des Grundstücks mit rechtskräftigem Bauprojekt an die Anliker-Gruppe Emmenbrücke. Die Erschliessung des Untergeschosses über die Tiefgarage (gemeinsame Tiefgarage für Central, Central Plaza und Bahnhof Plaza) erfolgt durch belleVista Immobilien.
  • 2016 Die Tiefgarage auf über 150 Metern Länge ist im Rohbau vollendet, sodass die Baustellenzufahrt ab 2017 auch im Untergeschoss gewährleistet ist.
  • Baustart Januar 2017, Fertigstellung 2020

Bahnhof Plaza

  • 2011 Bebauungsplan Wohn- und Geschäftshaus Centralplatz (Baufelder A bis C)
  • 2018 Anpassung Baulinienplan seitens SBB infolge Abfahrt der neuen Tiefgarage
  • 2017/2018 Erarbeitung einer Projektstudie und Eingabe an die Gemeinde zur Vorprüfung
  • Inhalt Projektstudie:
    • Das neue Gebäude spiegelt das Gebäude Gerliswilstrasse 26 und 28.
    • Im Erdgeschoss entsteht eine moderne Migrol-Tankstelle mit Waschstrasse.
    • Ab zweitem Obergeschoss bis Attikageschoss sind ca. 36 Wohnungen geplant.
    • Die Zufahrt erfolgt ab Bahnhofstrasse in die bestehende Tiefgarage mit zwei Untergeschossen.
    • Erweiterung des Baufeldes C (Vertikalerschliessung).
    • Bahnhofstrasse 26 und Gerliswilstrasse 24–32/Emmenweidstrasse erhalten eine gemeinsame attraktive Vorplatzgestaltung.
  • 2018 Die Stadtbildkommission Emmenbrücke nimmt Stellung zur Projektstudie und empfiehlt ein qualifiziertes Konkurrenzverfahren.
  • 2019 Anstelle des Konkurrenzverfahrens wird ein begleitetes Projektverfahren eingeleitet.
  • Frühjahr/Sommer 2020 Abschluss des Projektverfahrens und Beginn des ordentlichen Baubewilligungsverfahrens.

Galerie